19/01 2017:
TK Arbeitstagung zum Thema Ballspiele und Freizeitsport

(pb) Der Turnkreis Osterode lädt am Montag, 30. Januar, alle Oberturnwarte/Sportwarte, Fachwarte/Übungsleiter, Jugendwarte oder Vertreter der Vereine im TK zu einer Arbeitstagung ein, die um 19 Uhr im Hotel Heikenberg, Heikenbergstraße 21, in Bad Lauterberg beginnt. Das Thema dieses Treffens lautet „Ballspiele und Freizeitsport - Fortbildung“.

Wer daran teilnehmen möchte, melde sich bitte bis spätestens zum 27. Januar bei dem stellvertretenden TK-Vorsitzenden für Ballspiele und Freizeitsport, Steffen Müller, an (Telefon: 05524/8539320, Mobil:     0151/67500761, Mail: st.mueller.ltbg@web.de).




11/01 2017:
Musik ist die Sprache der Seele – und der Erinnerung



Fotos: Mareike Spillner






Pastorin Alexandra Beisse und ihr Mann Roland

Pastorin Alexandra Beiße aus St. Andreas verabschiedet

 Mareike Spillner für den Kirchen kreis Harzer Land

 

Lächelnd tritt sie an die Kanzel, blickt ihrer Gemeinde entgegen, in der sie elfeinhalb Jahre lang zu Hause war: Alexandra Beiße wurde am Sonntag feierlich als Pastorin der St. Andreas-Kirche in Bad Lauterberg verabschiedet. „Man sagt, dass die erste Gemeinde für einen Pastoren wie die erste große Liebe ist. Nun ja, bei mir war es nicht gerade Liebe auf den ersten Blick“, gibt Alexandra Beiße unumwunden zu. „Aber sehr viele Menschen sind mir im Laufe der Jahre sehr ans Herz gewachsen.“ Denn zunächst hatte sie eine schwere Zeit in Bad Lauterberg. „Die Gemeinde war ganz anders geprägt als meine Vikariatsgemeinde Harsum. Außerdem musste ich erst eine ungewöhnliche Gemeindewahl über mich ergehen lassen. Und ich habe zum ersten Mal Menschen im Sterben begleitet“, blickt die 42-Jährige zurück.

 

Gerade in dieser schwierigen Phase habe sie jedoch ein Vertrauen entwickelt, das ihr gezeigt habe: „Dein Gott trägt Dich.“ Musik ist die Sprache der Seele – und der Erinnerung. Getreu dieses Sinnbilds führte Alexandra Beiße durch ihre ganz besondere Abschiedspredigt: „Jedes Leben hat ganz andere Melodien, Lieder und Musikstücke. Die Musik, die wir uns aussuchen, zeigt ein Stück von uns selbst.“ Aus der St. Andreas-Gemeinde mache die hochkarätige Kirchenmusik etwas ganz Besonderes.

 

Im Laufe ihres Dienstes seien ihr sechs Lieder immer wieder begegnet. „Ich habe einen neuen Geist gespürt in unserer Gemeinde. Konfirmanden kamen zu mir und wünschten mir ein schönes Weihnachtsfest – ganz ohne Unterschrift“, witzelte sie im Hinblick auf die neu strukturierte Konfirmandenarbeit, die ihr sehr am Herzen liegt. Genau wie die Kinder der Kinderkirche, die ihr zum Abschied ein Ständchen gaben. Oder auch die Jugendlichen, ihre Teamer, die Pastorin Beiße ebenfalls  musikalisch verabschiedeten. „Es gab so viele berührende Momente und viele Tränen: Aus Trauer, aber auch vor Freude. Ich gucke dankbar auf diese wundervolle Zeit.“ Aus Liebe zu ihrem Mann Roland hat sich die Pastorin entschieden, die St. Andreas-Gemeinde in Bad Lauterberg zu verlassen und sich der gleichnamigen Gemeinde in Harsum zuzuwenden. Dort und in der Kirchengemeinde St. Martin in Bavenstedt bei Hildesheim ist sie seit dem 1. Januar die neue Pastorin.

 

Bevor Superintendent Volkmar Keil sie aus ihrem Dienst in Bad Lauterberg verabschiedete, stellte er fest: „Ihnen flogen sehr schnell die Herzen der Gemeinde zu. Über ihren Weggang sind wir sehr traurig – und das dürfen sie als Kompliment verstehen.“ Nun entstehe an St. Andreas „die erste Vakanz seit Jahrhunderten.“ Die Pastorenstelle sei aber bereits ausgeschrieben.  Übergangsweise übernimmt ab Februar Klaus-Wilhelm Depker als Springer die pastoralen, und Pastor Walter Merz mit Unterstützung des Leitungsteams des Kirchenkreises die verwaltungsrechtlichen Aufgaben. „Sie hatten immer einen Koffer in der Domstadt – deshalb ist es nicht verwunderlich, dass sie ihr Herz daran verloren haben“, schloss Keil lächelnd, bevor er ihr und ihrem Mann den Segen Gottes mit auf den Weg gab. Nebenan im Gemeindehaus hatte dann jeder einzelne der mehreren hundert Gäste die Gelegenheit, sich persönlich von „seiner Pastorin“ zu verabschieden.

 

Auch einige Kollegen, der Kirchenvorstand, die Stiftung „Zukunft für St. Andreas“ und der Bürgermeister ließen es sich nicht nehmen, persönliche Wünsche, Geschenke und sogar einstudierte Sketche zu überbringen. Als Teamer Tobias Metzger schließlich ein eigens komponiertes Lied über die Pastorin vortrug, war es dann doch um sie geschehen und sie konnte die Tränen nicht mehr zurückhalten. Das sind eben die Melodien, die das Leben schreibt.





TUI Reisecenter

Eine gute Verbindung

ET Werbung

ET-DruckPartner


Die letzten Tage:
20.01.: Weihnachtsbaumaktion
20.01.: Bewährtes erhalten und Neues gestalten
19.01.: Winter im Oberharz
19.01.: Ein Licht in die Welt hinaustragen
19.01.: Täter drangen in Wettlokal ein
18.01.: Neujahrsempfang im Osteroder Rathaus
18.01.: Lost Place im Winterwunderland
17.01.: Harzer Tourist-Informationen ausgezeichnet
17.01.: Sperrung der K 426 durch umgestürzte Bäume
16.01.: Gelungenes musikalisches Experiment
16.01.: Bürgermeister geht baden II
15.01.: Winterzeit
14.01.: Bürgermeister geht baden
14.01.: Bloß nicht zu tief bohren
14.01.: Das Sanatorium - Kapitel 2
13.01.: Gehwege schnee- und eisfrei halten
13.01.: 17. Tischtennis-Dorfmeisterschaften
12.01.: Willkommenspaket für Förster "Neubürger"
12.01.: Anmeldungen zur Wurmberg-Challenge ab dem 14. Januar
11.01.: Hilfe bei der Integration
11.01.: Spendenübergabe der IG Streuobst
10.01.: Come On Feel The Noise
10.01.: Rettungsaktion im Freibad Hattorf
hier geht's zum Nachrichtenarchiv des aktuellen Jahres


Aktuell im ET - lesen Sie auch:
Politik:Kreativwettbewerb: „Was tun gegen Hass und Hetze?“
Dorste: Dorster Wehr hat die stärkste Frauengruppe
Gittelde: Neue stellvertretende Jugendfeuerwehrwartin
Windhausen: JHV des FC Windhausen
Badenhausen: JHV des gem. Chores Oberhütte
Sport: 8. Hallenturnier in Windhausen
Badenhausen: Großzügiger Erlös beim Advent in Badenhausen
LK: Neuer Standort der Ansprechpersonen für Leistungsbezieher nach SGB II in Bad Sachsa
LK: Ausbildung zum Jugendleiter/zur Jugendleiterin
Bad Grund: Worte der Anerkennung
LK: Landkreis unterstützt Stadtradeln
Schwiegershausen: Neujahrsfrühschoppen des Feuerwehrmusikzuges
Politik: BI kritisiert Schließung der Rettungsleitstelle
Bad Grund: Thomas Wenzel rückte die Einsätze der Wehren ins Licht
Badenhausen: Kirchliche Nachrichten
Windhausen: Kirchliche Nachrichten
Aktuelle Polizeimeldungen
Leserbriefe