Vitamar vorübergehend geschlossen

Aufgrund von Wartungsarbeiten, die wir im laufenden Badebetrieb nicht ausführen können, bleibt das VITAMAR Freizeit- und Erlebnisbad

 

vom 07.-25. September 2015 geschlossen.

 

Wir sind am Samstag, dem 26.09.2015, ab 9.00 Uhr wieder für Sie da.


18/08 2015:
THW-Helfervereinigung Bad Lauterberg stellt sich vor




Kontakte knüpfen – Einsatzmöglichkeiten vorstellen

 

(bj) Samstag, den 12. September 2015 sollte man sich schon einmal im Terminkalender vormerken, denn an diesem Tag stellt sich ab 14.00 Uhr die THW-Helfervereinigung Bad Lauterberg in der Bahnhofstraße 5/7 vor.

 

Vor allem möchte sich die THW- Helfervereinigung bei ihren Mitgliedern für die Treue mit diesem Nachmittag bedanken. Im Focus steht an diesem informativen Tage das sehr breit gefächerte Aufgabengebiet der ehrenamtlichen THW-Helfer.  So zeigt der THW-Ortsverband Bad Lauterberg Möglichkeiten zur Unterstützung der örtlichen Gefahrenabwehr; unter anderem die Einsatzmöglichkeiten der Bergungsgruppen. Auch die zum Ortsverband Bad Lauterberg gehörende Fachgruppe „Elektroversorgung“ wird ihre Arbeit und Möglichkeiten vorstellen.

 

Weiterhin ist an dem Tag ein Teil des THW Ortsverbandes Northeim in Bad Lauterberg um eine spezielle Einsatzoption vorzustellen. So werden die Helfer aus Northeim das Einsatz-Sicherungssystem (ESS) in Aktion präsentieren. Dieses dient unter anderem zur Absicherung von einsturzgefährdeten Bauwerken, brennenden Gebäuden, Trümmerkegeln, usw. Auch ist die Überwachung von Deichen auf mehreren Kilometer möglich. Zum Beispiel könnte dieses System bei Großbränden zusammen mit einem Baufachberater angefordert werden, um so zum Beispiel Einsatzkräfte frühzeitig vor einem möglichen Gebäudeeinsturz zu warnen.

 

Eingeladen sind, zu dem informativen Aktionstag, neben Freunden und Förderer der THW-Helfervereinigung, die gesamte technikinteressierte Bevölkerung aus dem gesamten Südharz. Besonders freuen würde sich der Vorstand der Helfervereinigung um den 1. Vorsitzenden Klaus Richard Behling sowie die der neuen Führung des Technischen Zuges des OV Bad Lauterberg, über einen guten Zuspruch von Mitgliedern anderer Hilfs-und Rettungsorganisationen und der Feuerwehren, denn das große Spektrum der THW-Einsatzmöglichkeiten stellen ein Angebot zu einer sinnvollen Zusammenarbeit aller Einsatzkräfte zur Schadensbegrenzung dar.

 

Die Vorstellung des ehrenamtlichen Wirkens der THW-Helfer und der teilweise neuen THW-Führung wird in den Nachmittagsstunden mit einem zünftigen Blasmusikkonzert der befreundeten Musiker des Waldarbeiter Instrumental-Verein St. Andreasberg abgerundet. Im Anschluss sorgt ein DJ für musikalische Unterhaltung. Für das leibliche Wohl ist mit Bratwurst, Steaks und kühlen Getränken gesorgt.

Text Bernd Jackisch

Fotos: THW Helfervereinigung




05/08 2015:
Blau gemacht

(v) Bei der diesjährigen Sommerferienpassaktion haben am Freitag 24 Kinder in der Hüttenschenke der Königshütte in Bad Lauterberg das Handwerk des Blaudrucks kennengelernt.

 

Bei der, vom Landschaftsverband Südniedersachsen geförderten Aktion, durchgeführt von der Museumspädagogin Manuela Wengelnik, wurde mit großem Eifer Wasser getragen, Model hergestellt, „Blau gemacht“ und gedruckt.

 

Die zahlreichen Teilnehmer waren begeistert bei der Sache und waren sich nach der Veranstaltung einig: „Gut, dass wir in der heutigen Zeit leben, dass war früher ganz schön viel Arbeit!“

 

Foto: Die eifrigen Blaudruck - Lehrlinge beim Auswaschen ihres gefärbten Stoffes am Brunnen der Königshütte Bad Lauterberg






04/08 2015:
17. Landeszeltlager der Jugendfeuerwehren Niedersachsen



Die Besuchergruppe der Altersabteilung der Freiwilligen Feuerwehr und einer THW-Abordnung aus Bad Lauterberg im Landeszeltlager.


Reges Treiben vor der „Milchbar“ des Lagers


Während des regnerischen Wetters war Basteln und Werken besonders gefragt



Eine der Hauptattraktionen war Klettern im Hochseilgarten

Altersabteilung der Freiwilligen Feuerwehr Bad Lauterberg besuchte zusammen mit dem THW-Bad Lauterberg das Lager

 

Bad Lauterberg/Wolfshagen (bj). Vom 25. Juli bis 1. August 2015 fand in Wolfshagen/Harz das 17. Landeszeltlager der Niedersächsischen Jugendfeuerwehr e.V. statt. Teilgenommen haben an diesem größten internationalen Jugendcamp in Niedersachsen mehr als 2500 Jugendliche aus Niedersachsen. Hinzu kommen noch dreizehn Gastgruppen aus Polen, der Slowakei, Belgien, Tschechien sowie aus den Bundesländern Sachsen-Anhalt, Sachsen und Nordrhein-Westfalen.

 

Am Mittwoch 29. Juli nutzte die Altersabteilung der Freiwilligen Feuerwehr Bad Lauterberg, auf Vorschlag des ehemaligen Kreisjugend-Feuerwehrwartes Karl-Heinz Winter die Gelegenheit, dem Lager einen Besuch abzustatten. Mit dabei war auch eine Abordnung des THW Bad Lauterberg, welches auch einige der vorausgegangenen Landeszeltlager logistisch unterstützte.

 

Von besonderem Interesse war für die Besuchergruppe ein Blick hinter die Kulissen, denn die reibungslose Versorgung der 2500 Jugendlichen und zusätzlich mehrerer Hundert Betreuer und Lagermitarbeiter ist eine große organisatorische und logistische Aufgabe.

 

Aufgeteilt ist das Landeszeltlager in die fünf Dörfer „Braunlage, Clausthal, Hahnenklee, Lautenthal und Wildemann“, deren Hauptverantwortung jeweils ein Gemeindedirektor hat. Weitere Sachgebietsleiter kümmern sich unter anderem um die Versorgung, Öffentlichkeitsarbeit, Zeltlagerzeitung/Internet, Wettbewerbe, Kreativ-und Workshop, Ausflugsfahrten, Brandschutz, Unfallverhütung, Sicherheit und Ordnung, Sanitätswesen, Bauhof, Wasserver-und Entsorgung, Elektroversorgung und Beschallung sowie Inventar-und Geräteverwaltung und Fahrbereitschaft. Mit im Lager  war auch ein Seelsorger sowie rund um die Uhr ein Arzt mit zwei RTW der DRK-Bereitschaft Goslar.

 

Besonders erfreut war Karl-Heinz Winter, der selbst bei acht Landeszeltlagern (drei Mal Leiter Bauhof, zwei Mal stellvertretender Leiter Wasserver-und Entsorgung, ein Mal Leiter Prävention mit der Polizei Northeim/Osterode) in führender Position dabei war, dass nunmehr mit Stefan Eike die Leitung des Lager-Bauhofes weiterhin von einem Bad Lauterberger Feuerwehrkameraden wahrgenommen wird. Auch das Sachgebiet Elektroversorgung und Beschallung liegt in der Hand von den Bad Lauterberger Feuerwehrleuten. Sachsa Fricke und Mitarbeiter Karsten Spielvogel opfern für diese ehrenamtliche Aufgabe ihren Urlaub. Während am Landeszeltlager mit der Jugendfeuerwehr Förste nur eine 24 köpfige Jugendgruppe aus dem Landkreis Osterode vertreten ist, so hat der stellvertretende Landesjugendfeuerwehrwart Andre´ Lang aus Steina die stellvertretende Lagerleitung inne. Logistisch unterstützt wird das Lager auch durch zahlreiche Firmen aus ganz Niedersachsen, unter anderem auch durch den Agrar-Markt-Deppe aus Bad Lauterberg-Barbis, der mehrere Kleintraktoren, Anhänger und  Gator-Transportfahrzeuge zur Verfügung stellte.

 

Trotz überwiegend regnerischen und kühlen Wetter wurde den Lagerteilnehmern die Zeit nicht langweilig. Neben Klettern im Hochseilgarten, verschiedenen Workshops, Geocaching, Zumba, Spurensicherung mit der Polizei, Besuch der ASB und JUH Rettungshundestaffel, Entdeckungsexpeditionen zum „Roten Harzer Höhenvieh“ oder Aktionen mit dem Waldpädagogikzentrum Harz, waren unter anderem auch eine Lagerolympiade und Livemusik angesagt.

 

Besonderes und bundesweites Medieninteresse fand zudem am vorletzten Lagerabend die Aktion „Aufleuchten gegen Fremdenfeindlichkeit – Wir für Demokratie und Toleranz“, bei der alle Lagerteilnehmer mit selbst gebastelten Lampen und Kerzen das Kernwort „WIR“ in

 





Café Dornemann


Zum Schwarzen Bären

ET-DruckPartner


Die letzten Tage:
02.09.: Party, Spaß und gute Laune
02.09.: Yoda ich bin - Alles ich weiß!
02.09.: Gangster mit ostfriesischen Unzulänglichkeiten
02.09.: Segway-Tour - noch Plätze frei
01.09.: 4. Herbst Festival
01.09.: Aktion STADTRADELN spart 2,1 Tonnen CO2 ein
01.09.: Noch einmal Einschulung feiern
31.08.: Juesseefest begeisterte die Besucher
31.08.: Stadtfest im Sonnenschein
30.08.: Irland -mehr als nur 40 Nuancen Grün
29.08.: Schachtruppvilla - ein Blick hinter die Fassade
29.08.: Herbst Festival in der Stadthalle und im Kurpark
29.08.: Weinfest in Dorste ist eröffnet
29.08.: Kurioses zum Wochenende
28.08.: Vom Stausee zum Wasserhahn
28.08.: H-W-W wieder Checkpoint beim Harzer Hexentrail
28.08.: Benzinpreise purzeln weiter
27.08.: „Jeder hier ist am Limit“
27.08.: Hubschraubereinsatz für störungsfreie Stromversorgung
27.08.: Ortsdurchfahrt Schwiegershausen: Zeitplan soll gehalten werden
26.08.: Eseltreiberfest in der Freiheit
26.08.: Das Glück der Erde liegt auf den Rücken der Pferde
26.08.: Ank. Autorenlesung im FriedWald Südharz
hier geht's zum Nachrichtenarchiv des aktuellen Jahres


Aktuell im ET - lesen Sie auch:
Badenhausen/Windhausen: Kindergottesdienststart nach den Sommerferien
Sport: TRANSALPINE-RUN- Tag 3 und 4
Riefensbeek: für ein paar Stunden fest in Kinderhand
LaPeKa: Uhu verflog sich in Taubenschlag
FW: Ausstellung „Das Land, das wir uns nehmen“ erfolgreich beendet
Politik: Bürgerbus und EcoBus passen zusammen
Sport: TRANSALPINE-RUN- Tag 1 und 2
Sport: GORE-TEX® TRANSALPINE-RUN!
LK: Neuer Qualifizierungskurs für Tagespflegepersone - Informationsabend am 22.9.
Schwiegershausen: Dorfbühne holt die wilde Kathy auf die Bühne
Hattorf: XXL Flohmarkt des DRK Hattorf
Gittelde: Renate Maria Riehemann liest beim Frauenfrühstück
Hattorf: Tiger sucht ein neues Zuhause
LK: Bahnhof Herzberg soll barrierefrei werden
Hattorf: Seefest lockte viele Gäste in den Oderpark
Ferienpass: Klettern in Scharzfeld
Politik: Koch soll verkaufen, um Knoten endlich durchzuschlagen
Osterode: Beautytag im Pflegeheim Sankt Jacobi
Ferienpass: Kochen und Schwimmen lernen
Gittelde: Baubeginn am Bahnhof Gittelde/Bad Grund
Badenhausen: Sängerin beim Familientag des FC Badenhausen geehrt
Leserbriefe: ES REICHT…Wo seid Ihr?
Sport: KSV Team Harz wieder erfolgreich
Ferienpass: Kochen und Schwimmen lernen
Osterode: ADAC Motorsportclub Osterode mit dem Rad unterwegs
Badenhausen: Kirchliche Nachrichten
Windhausen: Kirchliche Nachrichten
Aktuelle Polizeimeldungen
Leserbriefe