Flusskreuzfahrt auf der Rhone




Jasmin Bonau



die Arosa Flotte


Avignon


Pont du Gard


eine der Schleusen

mit der AROSA Stella  vom 21.- 25.09.2010

 

Vor kurzem hatte ich die Gelegenheit, ein paar Tage auf einem der beiden in Frankreich stationierten Schiffe der AROSA-Flotte, nämlich der AROSA Stella zu verbringen. Die AROSA Stella  ist eines der neuen Schiffe der AROSA Gruppe auf den französischen Flüssen Rhône und Saône.

 

Wie die Donaukreuzfahrtschiffe von AROSA verfügen die Flusskreuzer auf Frankreichs Flüssen AROSA Stella und AROSA Luna über 100 Außenkabinen in vier verschiedenen Kategorien. Auf der AROSA Stella hat man beispielsweise die Auswahl zwischen Kabinen mit Panoramafenster oder französischen Balkon. Bis zu 174 Gäste können gleichzeitig auf dem **** Sterne Flusskreuzfahrtschiff reisen.

 

Die AROSA Stella bietet ein vielfältiges Angebot an kulinarischen Genüssen, ob an Deck oder im Restaurant, beim Live-Cooking oder am reichhaltigen Buffet. Von mediterranem Fingerfood bis zu regionalen und klassischen Gerichten, von leichter Kost bis zu zarten Desserts.

 

Mit dem Flieger ging es nach Lyon, und nach einem kurzen Transfer waren wir auch schon am Hafen, wo uns unser schwimmendes Zuhause für 5 Tage erwartete. Unsere Route begann in Lyon führte über Avignon, Arles  und Tourneon wieder zurück nach Lyon.

 

Schlafend ging es in die erste Etappe unserer Reise, die bis Avignon führte. Am nächsten Morgen, gut gestärkt mit einem tollen Frühstück, das keine Wünsche offen ließ wartete auch schon unser erster Ausflugsbus, der uns in die Ardèche bringen sollte.

 

Mit einem ersten Abstecher zur Pont du Gard wurden wir förmlich in die Geschichte der Römer hineinkatapultiert. (Jeder kennt sie - drehen Sie mal einen 5,- Euroschein um...) Gebaut 50 nach Chr.- heute immer noch grandios...

 

Danach besichtigten wir ein Lavendelmuseum und erhielten eine Einführung in die Welt der vielfältigen Lavendelprodukte und deren Gewinnung. Ich lernte, dass Lavendel nicht nur gut riecht, sondern auch noch gegen Halsschmerzen und Erkältung hilft.

 

Es folgten noch tolle Ausblicke auf grandiose Berge und tiefe Schluchten sowie der Besuch in der Madeleine Höhle.

Ein kurzer Besuch in Uzès begeisterte mich sehr. Ein kleines malerisches Städtchen, das von Touristenanstürmen bisher verschont geblieben ist.

 

Unsere nächste Etappe war Arles, hier hatten wir die Möglichkeit an einem Ausflug in die Carmargue teilzunehmen. Nach 1 Stunde Fahrt  durch Salzwiesen sahen wir die halbwilden Carmargue Pferde. Leider konnte ich mit meiner Kamera nicht die Flamingos fotografieren, sie waren doch zu weit weg. Danach ging es ans schöne Mittelmeer, wo wir einen Cafè mit Blick aufs Meer genießen konnten.

 

12 Schleusen haben wir auf unserem Weg von Lyon bis zum Mittelmeer passiert. Das Schiff ist exakt auf die Rhône und ihre Schleusen zugeschnitten. „Auf der Donau zum Beispiel sind die Schleusen breiter und deswegen auch die Schiffe“.

 

Bei fast 27°C besuchten wir am nächsten Tag das wunderschöne Avignon, mit seiner großen Stadtmauer. Kleine Gassen mit Geschäften luden zu einem Stadtbummel ein. Überall werden Seifen, Kräuter und Duftkissen angeboten. Am Abend genossen wir ein umfangreiches Barbeque an Deck. Wir nahmen Kurs auf Tournoun. Hier konnten wir noch ein wenig Kleinstadtluft schnuppern, dann ging es auch leider schon auf den Heimweg.

 

Wieder zurück in Lyon hatten wir noch ein etwas Zeit, bevor der Flieger uns in die Heimat zurückbrachte. Hier ließen wir an Deck noch ein bisschen die Seele baumeln...

Voll toller Eindrücke kam ich zurück mit der Hoffnung, dass das nicht mein letzter Aufenthalt auf der AROSA war.

 

Ihre Reiseberaterin Jasmin Bonau

TUI TravelCenter, Am Schilde, Osterode





Lavendelmuseum


Lavendelfelder



tiefe Schluchten

05866




Cateringservice

Eine gute Verbindung

ET Werbung

ET-DruckPartner


Die letzten Tage:
05.03.: Der neue Eseltreiber ist ab heute online
04.03.: Status Quo Show - ET verlost 5 x 1 Karte
04.03.: Pauken für den Flugschein
04.03.: Das Sanatorium - Kapitel 9
03.03.: Vernissage in der VHS
03.03.: Mahnende Stimme für mehr Gerechtigkeit
03.03.: Unzufriedenheit über ablehnenden Ratsbeschluss
02.03.: Kein Endzeitszenario, sondern ein Neuanfang
02.03.: Ein Dorster Student lehrte in Südafrika die Landwirtschaft
01.03.: „Die Unterschiede rechtfertigen nicht die Trennung“
01.03.: Durchsuchung wegen des Verdachts der Bildung von bewaffneten Gruppen
01.03.: Bergdankfest in Bad Grund
28.02.: Kinderfasching in LaPeKa
28.02.: Drei Pferde legten fast 1.400 Km zurück
27.02.: Straßenumzug des HCC
27.02.: Heidis Welt mit den "stillen hunden"
26.02.: Erste Frühlingsboten
25.02.: Bildung als Schlüssel für Integration
25.02.: Harz Energie fördert das Ehrenamt
25.02.: Das Sanatorium - Kapitel 8
24.02.: Am Ende hatte Tom Fischer die Nase vorn
24.02.: Gero Geißlreiter verabschiedet
hier geht's zum Nachrichtenarchiv des aktuellen Jahres


Aktuell im ET - lesen Sie auch:
Eisdorf: Kinderfasching
Badenhausen: Jugendcafé lädt zum Mädchentreff
Bad Grund: Jazz-Genuss in gemütlicher Atmosphäre
Windhausen: JHV des Dorfvereins
VHS: vhsConcept-Lehrgang „Pädagogische/r Mitarbeiter/in an Grundschulen“
Sport: RKV Pfeil bei den Bezirksmeisterschaften
Gittelde: Kindergarten Gittelde feierte Karneval
Bad Grund: Prädikat „Heilklimatischer Kurort“
Badenhausen: Erich Sonnenburg wurde 70 Jahre alt
Bad Lauterberg: JHV des Segelclubs
Badenhausen: Kirchengemeinde lädt zum Weltgebetstag ein
LK: Geflügelpest bei Wildvogel im LK
Sport: Distanzreiterinnen stellten ihre Erfolge vor
Badenhausen: VfL Badenhausen wählt neuen zweiten Vorsitzenden
Schwiegershausen: JHV des gem. Chores
Stadt: Gabriele Rusteberg-Armbrecht seit 25 Jahren im Öffentlichen Dienst
Bad Grund: Die Kur soll sich als Marke etablieren
Marke: JHV der Feuerwehr
Kreis: Bernhard Reuter einstimmig zum Präsidenten des NLT gewählt
Politik: Zukunftstag – Schau hinter die Kulissen grüner Politik
Osterode: Absatz und Umsatz auf neuem Rekordniveau
Bad Grund: Bunte Kinderfaschingsfete des MTV
Windhausen: Rettungsweg soll zu den Osterferien fertig sein
Eisdorf: In Eisdorf fehlt ein Ortschronist
Badenhausen: Kirchliche Nachrichten
Windhausen: Kirchliche Nachrichten
Aktuelle Polizeimeldungen
Leserbriefe