24/07 2012:
Gran Canaria - die Perle im Atlantik



Dünen von Maspalomas


Puerto de Mogan


(v) Ende März hatte ich die Gelegenheit, den Miniaturkontinent Gran Canaria während einer 7-tägigen Seminarreise zu erkunden. Während dieser Reise konnte ich für Sie viele Hotels besichtigen, von denen ich Ihnen einige vorstellen möchte. Aufgrund der unterschiedlichen Klimazonen und Landschaftsformen Gran Canarias schwärmen Inselkenner von dem Minikontinent. Exotische Flora und Fauna, grandiose Dünenlandschaften, bizarre Gebirgsformationen, die dynamische Hauptstadt „Las Palmas de Gran Canaria“, wunderschöne Küsten und spektakuläre Strände bieten eine Vielfalt für Besucher und Bewohner. Herrlich duftende Mandelbäumchen, Orangen- und Zitronenbäume, Bananenstauden, Avocado- und Mangobäume sowie Täler mit grünen Wiesen und blühender Pflanzenpracht prägen den nördlichen Teil der Insel.

 

Playa del Ingles ist ein modernes Ferienzentrum im Süden der Insel mit einladenden Stränden, kilometerlanger Strandpromenade, Einkaufsmöglichkeiten und Hotels verschiedener Kategorien. Nachtschwärmer kommen in den vielen Diskotheken und Bars auf ihre Kosten. Hotelempfehlung: Das Hotel Parque Tropical ist eine in typisch kanarischem Stil erbaute Hotelanlage, welche in eine wunderschöne subtropische Parkanlage eingebettet ist. Das Hotel liegt direkt an der Strandpromenade und ist nur durch wenige Treppen vom weitläufigen Sandstrand getrennt. Hotelempfehlung: Das Seaside Sandy Beach liegt ruhig, aber trotzdem zentral in Playa del Ingels. Der lange Strand ist etwa 250m und die Einkaufs- und Vergnügungszentren „Kasbah“ und „Yumbo“ sind ca. 350m entfernt. Das 4* Hotel ist für seine hervorragende Gastronomie und exklusive Wellnessanwendungen bekannt.

 

Maspalomas liegt am südlichsten Punkt Gran Canarias beim Leuchtturm „El Faro“ an der beeindruckenden Dünenlandschaft. Einen herrlichen breiten Sandstrand finden Sie in Richtung Playa del Ingles. Westlich an Maspalomas grenzt die entstehende Ferienregion Meloneras. Hotelempfehlung: Das Lopesan Boabob Resort ist in stilvoller afrikanischer Architektur gebaut und eingerichtet. Auch die großzügig geschnittenen Doppelzimmer und Suiten wurden liebevoll mit afrikanischen Elementen dekoriert. Die weitläufige Poollandschaft mit Wasserfällen, Flüssen und neun Pools laden zum Verweilen und Relaxen ein.

 

Puerto de Mogán ist ein idyllischer kleiner Fischerort, der auch „Klein- Venedig“ genannt wird. Die bunten, zweistöckigen Häuser mit Restaurants, Bars und Geschäften am Yachthafen laden zum Bummeln und Verweilen ein. Abends wird hier vergleichsweise wenig geboten, sodass dieser überschaubare Ort zum Erholen einlädt. Hotelempfehlung: Das Hotel Cordial Mogán Playa ist in einen großen, traumhaften, botanischen Garten eingebettet. Die Hotelanlage wurde im Stil eines kanarischen Dorfes gebaut. Die Doppelzimmer, Familienzimmer und Suiten sind sehr ansprechend und komfortabel eingerichtet. Zu den malerischen Gassen am Hafen gelangt man nach 5-10 Gehminuten.

 

Las Palmas, die Hauptstadt Gran Canarias, hat einiges zu bieten: Hafenstadt, Vergnügungsstadt, Einkaufsstadt und Badestadt. Der kilometerlange, feinsandige und gepflegte Stadtstrand „Las Canteras“ erinnert an die Copacabana und lädt zum Sonnen und Baden ein. Die Fußgängerzone in der Altstadt mit ihren verwinkelten Gassen eignet sich bestens zum Bummeln und Shoppen. Hier finden Sie viele kleine Geschäfte, Boutiquen sowie große Kaufhäuser und Spezialitätenrestaurants aus aller Welt. Auch das Nachtleben lässt mit seinen unzähligen Bars und Diskotheken keine Wünsche offen. Hotelempfehlung: Das Hotel Santa Catalina wurde vor über 100 Jahren im Kolonialstil mit Holzbalkonen gebaut und ist somit das älteste Spitzenhotel Gran Canarias.

 

Ein weiteres Highlight: Regelmäßig logiert hier der spanische König mit seiner Familie. Tipp: Sollten Sie mit dem Mietwagen in die Hauptstadt fahren, empfehle ich Ihnen ausschließlich ausgewiesene Parkhäuser zu nutzen. Leider werden in Las Palmas häufig Strafzettel ausgestellt und auch das Abschleppen der falsch geparkten Auto geht sehr schnell. Wenn Sie mit dem Bus in das Zentrum von Las Palmas fahren möchten, steigen Sie an der ersten (unterirdischen) Station „San Telmo“ aus.

 

Mein Fazit: Das hervorragende milde Klima und die traumhaften Strände sind nur zwei Gründe Gran Canaria ganzjährig zu bereisen. Besonders hat mich die vielfältige Landschaft mit den unterschiedlichen Klimazonen fasziniert. Bei den großen Sport- und Kulturangeboten ist für jeden das Passende dabei.

 

Wenn Sie durch meinen Reisebericht neugierig geworden sind, besuchen Sie mich im TUI ReiseCenter Osterode.

Ich freue mich auf Sie!

Ihre Jessica Schulz

 

Am Schilde 23 · 37520 Osterode

Tel. 05522 4666

E-Mail: osterode1@tui-reisecenter.de

www.tui-reisecenter.de/osterode1





Vereine in den ET!

Stadthalle Osterode


ET-DruckPartner


Die letzten Tage:
05.03.: Der neue Eseltreiber ist ab heute online
04.03.: Status Quo Show - ET verlost 5 x 1 Karte
04.03.: Pauken für den Flugschein
04.03.: Das Sanatorium - Kapitel 9
03.03.: Vernissage in der VHS
03.03.: Mahnende Stimme für mehr Gerechtigkeit
03.03.: Unzufriedenheit über ablehnenden Ratsbeschluss
02.03.: Kein Endzeitszenario, sondern ein Neuanfang
02.03.: Ein Dorster Student lehrte in Südafrika die Landwirtschaft
01.03.: „Die Unterschiede rechtfertigen nicht die Trennung“
01.03.: Durchsuchung wegen des Verdachts der Bildung von bewaffneten Gruppen
01.03.: Bergdankfest in Bad Grund
28.02.: Kinderfasching in LaPeKa
28.02.: Drei Pferde legten fast 1.400 Km zurück
27.02.: Straßenumzug des HCC
27.02.: Heidis Welt mit den "stillen hunden"
26.02.: Erste Frühlingsboten
25.02.: Bildung als Schlüssel für Integration
25.02.: Harz Energie fördert das Ehrenamt
25.02.: Das Sanatorium - Kapitel 8
24.02.: Am Ende hatte Tom Fischer die Nase vorn
24.02.: Gero Geißlreiter verabschiedet
hier geht's zum Nachrichtenarchiv des aktuellen Jahres


Aktuell im ET - lesen Sie auch:
Eisdorf: Kinderfasching
Badenhausen: Jugendcafé lädt zum Mädchentreff
Bad Grund: Jazz-Genuss in gemütlicher Atmosphäre
Windhausen: JHV des Dorfvereins
VHS: vhsConcept-Lehrgang „Pädagogische/r Mitarbeiter/in an Grundschulen“
Sport: RKV Pfeil bei den Bezirksmeisterschaften
Gittelde: Kindergarten Gittelde feierte Karneval
Bad Grund: Prädikat „Heilklimatischer Kurort“
Badenhausen: Erich Sonnenburg wurde 70 Jahre alt
Bad Lauterberg: JHV des Segelclubs
Badenhausen: Kirchengemeinde lädt zum Weltgebetstag ein
LK: Geflügelpest bei Wildvogel im LK
Sport: Distanzreiterinnen stellten ihre Erfolge vor
Badenhausen: VfL Badenhausen wählt neuen zweiten Vorsitzenden
Schwiegershausen: JHV des gem. Chores
Stadt: Gabriele Rusteberg-Armbrecht seit 25 Jahren im Öffentlichen Dienst
Bad Grund: Die Kur soll sich als Marke etablieren
Marke: JHV der Feuerwehr
Kreis: Bernhard Reuter einstimmig zum Präsidenten des NLT gewählt
Politik: Zukunftstag – Schau hinter die Kulissen grüner Politik
Osterode: Absatz und Umsatz auf neuem Rekordniveau
Bad Grund: Bunte Kinderfaschingsfete des MTV
Windhausen: Rettungsweg soll zu den Osterferien fertig sein
Eisdorf: In Eisdorf fehlt ein Ortschronist
Badenhausen: Kirchliche Nachrichten
Windhausen: Kirchliche Nachrichten
Aktuelle Polizeimeldungen
Leserbriefe