-Welcome to Yorkshire-


… denn England ist nicht nur London

 

(Katrin Schwerthelm)  Wenn man einen Urlaub in England plant, dann ist die Wahrscheinlichkeit, dass es einen nach London verschlägt sehr hoch. Allerdings hat England weitaus mehr zu bieten als nur London. Mich hat es vor 5 Jahren nach England und vor 4 Jahren nach Leeds verschlagen. Ich habe diese Stadt kennen und lieben gelernt.

 

Für diejenigen unter euch, die einen Urlaub in England planen, denen möchte ich Leeds ans Herz legen, die drittgrößte Stadt Englands. Wer auf nicht ganz auf London verzichten möchte, wie wäre es denn mit einem Wochenendausflug gen Yorkshire? Mit dem Bus (4 Std) und auch der Bahn (2 Std) ist man, wenn man rechtzeitigt bucht, für nur £15 hier. Und glaubt mir es lohnt sich.


Wer nach Leeds kommt, der lernt England von der englischen Seite kennen.



 

Leeds ist neben London die einzige englische Stadt, die Repertoirebetriebe für Theater, die Oper und Ballett hat. Desweiteren verfügt die Kunstgallerie in Leeds (Leeds Art Gallery) über eine der besten Sammlungen moderner Britischer Kunst.


 

Geheimtipp #1: In den Gärten von Ripley Castle findet jedes Jahr eine outdoor Shakespeare Promenaden Aufführung statt. Letztes Jahr war es Mac Beth und dieses Jahr wird dort Der Widerspenstigen Zähmung zu sehen sein.

 

Geheimtipp #2: Einmal im Jahr findet in Leeds die Light Night statt. Es ist ein kreatives Kunstfestival, welches sich über die gesamte Innenstadt  erstreckt. Ausstellungen, Aufführen, sowie auch Installationen lassen Leeds in allen Farben hell erleuchten. Kunstvereine sowie auch Studenten der beiden großen Universitäten von Leeds wirken bei diesem Spektakel mit.




Leeds Art Gallery


Gärten von Ripley Castle


Light Night






In Leeds gibt es, abgesehen von London, die meisten denkmalgeschützten Gebäude, welche der  Stadt ihren Charme verleihen. Diese sind unter anderem der Leeds Corn Exchange, Harewood House, sowie der Victoria Quarter, in welchem sich das schönste Shopping Centre von Leeds befindet.

 

Demnach ist es auch keine Überraschung, dass Shopping in Leeds, laut dem “Rough Guide to Britain”, eine von den 30 „things to do“ aufgelistet ist, die man tun muss, wenn man in England ist. Mit knapp 8km an Einkaufsstraßen und einer der größten Fußgängerzonen Englands ist das auch nicht verwunderlich.


Geheimtipp: Gegenüber vom Corn Exchange im Leeds City Centre befindet sich das funky, retro Fashion Geschäft „Blue Rinse“. Wer es lieber „high street“ mag, der sollte Harvey Nichols einen Besuch abstatten. Es ist im Victoria Quarter zu finden und führt die international besten (und teuersten!) Marken im Bereich Mode, Beauty, Speisen und Getränke. 




Harewood House


Leeds Corn Exchange


Victoria Quarter




Wenn man an England denkt, dann sind es nicht kulinarische Spezialitäten die einem sofort in den Sinn kommen. Allerdings ist Leeds, dem „Good Food Guide“ nach, eine der besten Städte Groß Britanniens  zum Ausgehen. „Wie das?“ fragt sich sicherlich der ein oder andere an dieser Stelle. Aber hat man sich erst mal vor Ort mit der nationalen Küche auseinander gesetzt hat, sieht das Ganze dann schon anders aus. Neben Fish and Chips (die Besten gibt es übrigens im Leedser Stadtteil Headingley bei Brett’s Fish Restaurant), und dem berühmten Yorkshire Pudding, bei welchem es sogar dem Englischen Starkoch Jamie Oliver ganz warm ums Herz wird, sind es vor allem die asiatischen Einflüsse, welche sich in der englischen Essenskultur wiederspiegeln. An jeder Ecke in Leeds sind von daher sogenannte Curryhäuser zu finden (das Beste davon ist Akbars). Schon seit Jahrzehnten ist Chicken Tikka Masala ein Nationalgericht der Briten und somit auf fast jeder Speisekarte in England vertreten.

 

Geheimtipp: Im Merion Shopping Centre im Leeds City Centre findet man das äthiopisches Cafe „Merkato International“. Egal ob Fufu, Ugale, Injera, Tibis oder Firfir, hier gibt es all das, was man noch nie in seinem Leben probiert hat, aber es dringendst tun sollte.






 

Einmal im Jahr findet in Temple Newsam in Leeds „Opera in the Park“ statt.

 

Dieses Jahr wird neben dem international angesehenen Opera North Orchester und dem Leeds Philharmonie Chor der international gefeierte Sopranist Lesley Garrett dort vertreten sein. Abends dann wird diese atemberaubende Veranstaltung mit einem großen Feuerwerk abgerundet.

 

In den Jahren zuvor war der Eintritt kostenlos, dieses Jahr allerdings kostet ein Ticket £10, was jedoch immer noch wahnsinnig preiswert ist.






Leeds ist das perfekte Tor zu Yorkshires wunderschönen Dales National Park, welcher mit dem Auto nur 30 km von Leeds entfernt ist. Mit einem Mietwagen ist man also schnell dort. Wer den Linksverkehr gewöhnungsbedürftig findet, für den ist eine Mietwagen Versicherung gegen Selbstbeteiligung ratsam. Diese gibt es hier für bereits 4,49€ pro Tag. Somit ist man auf der sicheren Seite. 


Bei einzigartigen Landschaften mit perfekt ausgeschilderten Wanderrouten kommen Wanderfreudige in den Yorkshire Dales voll auf ihre Kosten. Und ganz nach englischer Tradition, kann man am Ende jeder Route einen gemütlichen Pub vorfinden, mit Ale aus der Region. Was diese Pubs so sympathische macht, sind die Schilder die am Eingang darauf hinweisen, dass  „Muddy Boots Welcome” sind. Sprich, auch wenn man durch den tiefsten Schlamm gewandert ist, der Zutritt zum Pub wird einem nicht verweigert. Der Engländer braucht schließlich sein Bier.





Leeds: Lebe es, liebe es!

Für diejenigen, die im Urlaub nicht gerne gut Essengehen wollen, weder  von Kunst noch Kultur beindruckt sind, ihr Geld nicht in schönen Geschäften ausgeben möchten und die auch keine Lust darauf verspüren, eine der schönsten Landschaften Englands zu erkunden, für alle die ist Leeds nicht der Ort um Urlaub zu machen. Für jene unter euch, die all das jedoch sehr zu schätzen wissen: Koffer gepackt und auf nach Leeds!



MTV Förste

Stadthalle Osterode

Zum Schwarzen Bären

ET-DruckPartner


Die letzten Tage:
05.03.: Der neue Eseltreiber ist ab heute online
04.03.: Status Quo Show - ET verlost 5 x 1 Karte
04.03.: Pauken für den Flugschein
04.03.: Das Sanatorium - Kapitel 9
03.03.: Vernissage in der VHS
03.03.: Mahnende Stimme für mehr Gerechtigkeit
03.03.: Unzufriedenheit über ablehnenden Ratsbeschluss
02.03.: Kein Endzeitszenario, sondern ein Neuanfang
02.03.: Ein Dorster Student lehrte in Südafrika die Landwirtschaft
01.03.: „Die Unterschiede rechtfertigen nicht die Trennung“
01.03.: Durchsuchung wegen des Verdachts der Bildung von bewaffneten Gruppen
01.03.: Bergdankfest in Bad Grund
28.02.: Kinderfasching in LaPeKa
28.02.: Drei Pferde legten fast 1.400 Km zurück
27.02.: Straßenumzug des HCC
27.02.: Heidis Welt mit den "stillen hunden"
26.02.: Erste Frühlingsboten
25.02.: Bildung als Schlüssel für Integration
25.02.: Harz Energie fördert das Ehrenamt
25.02.: Das Sanatorium - Kapitel 8
24.02.: Am Ende hatte Tom Fischer die Nase vorn
24.02.: Gero Geißlreiter verabschiedet
hier geht's zum Nachrichtenarchiv des aktuellen Jahres


Aktuell im ET - lesen Sie auch:
Eisdorf: Kinderfasching
Badenhausen: Jugendcafé lädt zum Mädchentreff
Bad Grund: Jazz-Genuss in gemütlicher Atmosphäre
Windhausen: JHV des Dorfvereins
VHS: vhsConcept-Lehrgang „Pädagogische/r Mitarbeiter/in an Grundschulen“
Sport: RKV Pfeil bei den Bezirksmeisterschaften
Gittelde: Kindergarten Gittelde feierte Karneval
Bad Grund: Prädikat „Heilklimatischer Kurort“
Badenhausen: Erich Sonnenburg wurde 70 Jahre alt
Bad Lauterberg: JHV des Segelclubs
Badenhausen: Kirchengemeinde lädt zum Weltgebetstag ein
LK: Geflügelpest bei Wildvogel im LK
Sport: Distanzreiterinnen stellten ihre Erfolge vor
Badenhausen: VfL Badenhausen wählt neuen zweiten Vorsitzenden
Schwiegershausen: JHV des gem. Chores
Stadt: Gabriele Rusteberg-Armbrecht seit 25 Jahren im Öffentlichen Dienst
Bad Grund: Die Kur soll sich als Marke etablieren
Marke: JHV der Feuerwehr
Kreis: Bernhard Reuter einstimmig zum Präsidenten des NLT gewählt
Politik: Zukunftstag – Schau hinter die Kulissen grüner Politik
Osterode: Absatz und Umsatz auf neuem Rekordniveau
Bad Grund: Bunte Kinderfaschingsfete des MTV
Windhausen: Rettungsweg soll zu den Osterferien fertig sein
Eisdorf: In Eisdorf fehlt ein Ortschronist
Badenhausen: Kirchliche Nachrichten
Windhausen: Kirchliche Nachrichten
Aktuelle Polizeimeldungen
Leserbriefe