30/12 2015:
Helga Häuslers einfühlsamer Blick zurück in die Kindheit



Eine Zeitreise in die Kinder- und Jugendzeit der 40 und 50er Jahre

 von Joachim Schwerthelm

 

Wer denkt nicht mit Wehmut an eigene Kindheitserlebnisse zurück und wie oft fiel bereits der Satz: „Das musst Du unbedingt einmal aufschreiben!“ Helga Häusler aus Förste machte sich die aufmunternden Worte zu eigen und trug ihre Erlebnisse akribisch zusammen. Mit detailverliebten Schilderungen durchschreitet sie ihre Kindheit vor der ländlichen Kulisse im beschaulichen Förste.

 

In ihren Geschichten beschreibt sie die Familie, ihre Mitmenschen, die Landschaft und geht auf Sagen und Mythen ein, mit denen Kinder konfrontiert wurden. Viele Erlebnisse lassen sich beliebig auf andere Ortschaften am Harzrand übertragen. Das gut bebilderte Buch spricht einen größeren Leserkreis an. Denn entweder kann die Leserschaft einen Blick in die eigene Kindheit werfen oder in Erfahrung bringen, unter welchen Lebensumständen die eigenen Eltern/Großeltern aufwuchsen.

 

So entstand getreulich nach Fernsehmoderator Peter Hahnes Ausspruch: „Der Schnee von gestern ist das Wasser von morgen!“ ein unterhaltsames und dennoch zeithistorisches Werk.

 

Das 234-seitige Buch ist für 9,90 Euro in folgenden Geschäften erhältlich: Tilman-Riemenschneider- Buchhandlung, Osterode; Restaurant Tilman Riemenschneider Haus, Osterode; Haushaltswaren und Geschenkartikel Ulrike Kühne, Förste; Friseur Silke Pusecker, Nienstedt; Backshop Friehe, Förste; Getränke Peinemann/Hilde Koppusch, Eisdorf und direkt bei der Autorin Helga Häusler, Förste