22/09 2016:
Vereinsmeisterschaft der KK Dorste

(pb) Die Vereinsmeisterschaft der Kyffhäuser Kameradschaft Dorste findet am 14. Oktober ab 18.30 Uhr statt. Da ein warmes Essen geplant ist, werden Interessenten darum gebeten, sich bis spätestens zum 8. Oktober bei Norbert Bruchmann (Telefon: 05552 7734) oder Martin Mißling (Telefon: 05552 7090150) anzumelden.




21/09 2016:
2 000 gefiederte Freunde setzen im Oktober in Dorste zur Landung an

(pb) Am Wochenende des 22. und 23. Oktober werden in Dorste rund 2 000 Vögel aus der ganzen Welt zur Landung ansetzen. Allerdings wird da nicht Alfred Hitchcock Regie führen, sondern der Vogelschutz & Vogelzuchtverein Vorharz 2012 e.V.  (AZ Ortsgruppe 491 Osterode). Denn sie richten die bereits  58. Landesschau des AZ-Landesverbandes Niedersachsen/Bremen aus. (Vereinigung für Artenschutz, Vogelhaltung und Vogelzucht e.V.) aus   An beiden Tagen werden sich Sittiche, Kanarien, Cardueliden und Exoten den Preisrichtern und dem Publikum vorstellen.

 

Der Verein, der erst 2012 von neun Züchtern gegründet wurde und in den letzten Jahren stetig wuchs, führt schon seit April 2013 regelmäßig seine Vogelbörse in Bad Grund/Windhausen im Saal der Alten Burg aus. Auch ist die jährliche Vogelschau Anfang November ein Muss für den Verein, um sein Hobby anderen zu zeigen. Jetzt freut er sich ganz besonders darüber, dass er den Landesverband überzeugen konnte, diese große Ausstellung in den Vorharz zu bringen.

 

Um sie so auf die Beine zu stellen, dass sie an beiden Tagen von 10 bis 17 Uhr zu sehen ist, dürfte der Verein Stress pur haben. Schließlich müssen Regale und Volieren geholt und aufgebaut werden. Aus dem Grund fangen sie Ausrichter und deren Freunde bereits am Mittwoch vor dem Ausstellungs-Start mit dem Aufbau an. Am Donnerstag kommt dann das AZ-Helferteam mit dazu, um mit auf zu bauen, und dann die Anlieferung der Vögel zu organisieren. Am  Freitag werden die Tiere von Zuchtrichtern bewertet,  damit das Publikum am Samstag und Sonntag die Farbenpracht der Tiere bewundern kann.

 

Ortsbürgermeisterin Helga Klages wird als Schirmherrin diese Ausstellung am Samstag, 22. Oktober, als offiziell im Saal der Festhalle eröffnen, andere Grußworte dürften auch noch zu vernehmen sein..

 

Es dürfte aber nicht nur die große Zahl der gefiederten Schönheiten begeistern, die von rund 250 Züchtern vorgestellt werden. Die Tombola dürfte auch mit ihren über 1 000 Preisen für Begeisterung sorgen. Apropos sorgen: um das leibliche Wohl der Besucher wird sich an beiden Tagen ein Profi kümmern. Das Küchenteam des Ausrichters wird bereits in der Ausbauzeit die Helfer, Züchter und Vereinsmitglieder versorgen.




21/09 2016:
Jugendclub Dorste darf sich über neue Küche freuen



Foto: Bordfeld

(pb) Weil die Küche im Jugendclub Dorste sehr in die Jahre gekommen war, nahm Ortsjugendpfleger Sebastian Koch die Herausforderung an, einer günstigen und funktionsfähigen Küche auf die Spur zu kommen.  Der kreisweite Hilferuf wurde auch im Küchenstudio Hattorf von Geschäftsführer Thomas Minde vernommen. Dieser hatte eine für alle Seiten äußerst akzeptabel Idee, die im Jugendclub  realisiert und jetzt vorgestellt wurde.

 

Der Küchenspezialist legte einem Kunden, der eine neue Küche einbaut haben wollte das Anliegen des Dorster Jugendclubs vor. Der Bürger wollte helfen und trat die sehr gut erhaltene Einrichtung inklusive einem großen Kühlschrank an die Jugendeinrichtung ab. Den Ein- und Umbau der Küche übernahmen dann Ortsjugendpfleger Sebastian Koch und Stadtjugendpfleger Dipl.Soz.Arb./Soz.Päd. Bernd Blumhardt mit Unterstützung der Dorster Jugendlichen in Eigenregie.

 

„Das Ergebnis kann sich sehen lassen“, so  Fachmann Thomas Minde vor Ort. Schließlich wurden vor dem Einbau einige Schränke umstrukturiert und die Zusammenstellung mit Erfolg neu geordnet. Denn am Ende passten die neuen Küchenelemente sehr gut in die Räumlichkeiten. Einen gebrauchtes aber sehr gut erhaltenes Cerankochfeld und einen passenden Backofen konnte Jugendclub Besucher Felix Müller noch dazu steuern.

 

Im Backofen wurde dann zur offiziellen Einweihung auch gleich Flammkuchen gebacken, den sich alle schmecken ließen. Zur Einweihung hatte Minde noch zwei Barhocker mitgebracht. Auch Bereichsleiter (Kinder, Jugend, Schule) Volker Schirmer von der Stadt Osterode sowie Sonja Jonas und Frank Armbrecht, Vertreter des Dorster Ortsrates,  waren neben einigen Jugendlichen der Einladung in den Club gerne gefolgt. Dort gibt es aber nicht „nur“ die neue Küche, sondern auch neue Öffnungszeiten. Der Jugendclub Dorste ist ab jetzt montags und mittwochs in der Zeit von 16 bis 19 Uhr und nach Bedarf in Eigenregie geöffnet.




09/09 2016:
Es war bestimmt nicht nur Bauerntheater in Dorste zu sehen





(pb) Das „Salon-Theater“ Dorste wusste auch im fünften Auftrittsjahr zwei zusammengefügten Festzelten das unumstrittene Flair eines Theaterhauses geben. Diesmal wurde der aus der Feder von Erich Koch stammenden Dreiakter „Alles Bauerntheater“ so fantastisch in Szene gesetzt, dass das Publikum, sich immer wieder als wichtiger Bestandteil dieser Inszenierung fühlte. Und genau das wurde mit Szenen- und nicht enden wollenden Schlussapplaus kund getan, in dem sich alle Darsteller laben durften.

 

Allein das Bühnenbild, welches Olaf Wedemeyer erstellt hatte, lud schon zum Schmunzeln und Verweilen ein. Auch die Kleidung war nicht selten atemberaubend, insbesondere das Nachtgewand des Bauern. Apropos Atem, der ging keinem der Darsteller auch nur eine Sekunde aus, dafür sorgten Souffleuse Conny Wagner-Widdel und der Erfindungsreichtum der Akteure.

 

Somit „fädelten“ sich durch das gesamte Stück Dialoge und Monologe, die nicht selten mit Spitzfindigkeiten und Witz scharf gewürzt waren.

 

Ob das nun Reiner Speckbrock-Hertel war, der als trinkfester Bauer als erstes mit Schlafmütze auf dem Kopf und „Pisspott“ in der Hand, die Bühne betrat, oder Anette Kurzbuch als dessen Ehefrau, die ihrem Mann endlich den rechten Eheweg zeigen wollte, sie überzeugten ebenso wie die anderen sechs Darsteller.

 

Gabriele Rösemeier wusste die Schwester der Bäuerin genauso überzeugend  ins Geschehen einzubringen, wie Monika Telle als Altwarenhändler Franz, der beinahe einen Dachschaden erlitt. Aber auch Frank Rösemeier wusste dem Freund des Bauern überzeugende Gestik und Mimik zu geben, gleiches galt für Sebastian Kreiter als überaus schüchterner Student und Aushilfskellner. Roswitha Grimmel wusste die Pfarrköchin ebenso ins rechte Bild zu rücken, wie Bianca Hirscher die Bauern-Tochter, die eine wahre Wandlung durchmachte.

 

Ob das nun durchlöcherte, lange Unterhosen, zwei Erwachsene, die für eine Nacht in einem Schrank versteckt wurden, missverstandene Äußerungen oder aber verliebte Blicken waren, es überzeugte alles. Das wahre Leben hätte dieses Theater nicht besser in Szene setzten können, welches nach einigen Hürden mal wieder bewies, dass es für jeden Topf einen Deckel gibt.








06/09 2016:
Jubiläumskonfirmationen in Dorste




Eiserne Konfirmation


Diamantene Konfirmation


Gnaden Konfirmation


Goldene Konfirmation



03/09 2016:
QuadKinder pflügten das Stoppelfeld

(pb) Man nehme eine Badewanne, stelle sie auf Metallkufen und lasse diese von einem Quad über ein Stoppelfeld ziehen – fertig ist ein Rundfahrterlebnis der ganz besonderen Art. Geschehen ist dies auf dem Feld von Henning Jäger, welches der Dorster Landwirt der Gruppe „Quadkinder Harz“ für einen Erlebnisnachmittag zur Verfügung stellte.

 

Allein dafür waren 15  Quadfahrer aus dem gesamten Kreisgebiet nach Dorste gekommen. Sie wollten interessierten Mädchen und Jungen die Möglichkeit geben, auf dem zweiachsigen, motorisierten Kraftpaket mitzufahren, sich in der Badewanne ziehen zu lassen, oder auch mal selbst auf Gaspedal zu treten.

 

Allerdings durften nur die allein los düsen, die mindestens sieben oder acht Jahre alt waren. Und die Quads waren auch eine Nummer kleiner, eigens für Kids konstruiert und nicht für den offenen Straßenverkehr freigegeben. Dorthin wollten die kleinen Fahrer auch gar nicht. Sie versuchten sich auf dem Slalom-Parcours oder einfach im geradeaus fahren, und waren nicht selten erstaunt über ihr Können.

 

Das Mitfahren war aber mindestens genauso spannend, denn die Erwachsenen traten das Gaspedal ab und an auf gerader Strecke mal etwas weiter durch. Am Ende erhielt jedes Kind nicht „nur“ eine Urkunde, sondern es durfte sich in einer bunt gefüllten Überraschungskiste auch ein Mitmach-Präsent aussuchen. Beim Stöbern war nicht selten die Frage zu vernehmen: „Wann kommt ihr wieder“?

 

Fotos: Bordfeld











TUI Reisecenter

Eine gute Verbindung

Landgasthof Sindram

ET-DruckPartner


Die letzten Tage:
28.09.: BITO - Teil 1
28.09.: Showtalk im Mühl Vital Resort
27.09.: Hexentrailgelder für den Lebensbaum
27.09.: Landfrauen erweckten großes Interesse
26.09.: Der neue Landrat ist der alte
26.09.: Die verrückten Hühner walkten 35 km fürs Tierheim
26.09.: Landwirtschaft zum Anfassen
25.09.: Nebensonnen
24.09.: Name verpflichtet - Das neue Stück der „ Mixpickels“
24.09.: Harz-Weser-Werkstätten mittendrin
23.09.: Mittelalterlicher Klostermarkt
23.09.: Sparkassen-Preise an Kindereinrichtungen übergeben
23.09.: Auffahrunfälle im Nebel
22.09.: Karl-Heinz Hennecke Pokal
22.09.: Mordsharz-Finale
22.09.: Platt gemacht
21.09.: Kampf und Spiele
21.09.: Kunst statt Leerstand
20.09.: Festnahmen und Durchsuchungen in Osterode
20.09.: Highland Games III
20.09.: Ausgesuchte Krimi-Leckerbissen
20.09.: Theater Frei Spiel - Premiere in Sicht
hier geht's zum Nachrichtenarchiv des aktuellen Jahres


Aktuell im ET - lesen Sie auch:
Harz: In liebevolle Hände abzugeben
Badenhausen: Der Kindergeburtstag XXL kam ganz groß an
Harz: „Wir singen, weil es uns Spaß macht!“
Badenhausen: Künstler und Kunsthandwerker öffneten in 29 Gemeinden ihre Türen
Bad Grund: Der Wilde Westen fand im Dachsbau von Bad Grund statt
Osterode: Rechtzeitig ans Sterben denken
Politik: Viel heiße Luft, wenig Konkretes!
LK/Gö: In liebevolle Hände abzugeben
Osterode: Gerechtigkeit fällt nicht vom Himmel
Politik: Bernhard Reuter besucht die Stiemerling Senioren-Residenz
Politik: Drei Tage das politische Berlin erlebt
Badenhausen: Viele Besucher wollten die Nacht im Museum erleben
Osterode: Kindergarten Zum guten Hirten lud zum Weltkindertag
Bad Sachsa: B 243n - Neubau der OU Mackenrode
Badenhausen: JGB Alt-Jung Treffen
Politik: BI Bad Lauterberg unterstützt Kandidatur von Ludwig Theuvsen (CDU)
Sport: Deutsche Meisterschaften im Kraftdreikampf
Osterode: Viele interessierte Bürger erstürmen den Lebensbaum
Willensen: Oktoberfest am 2.10. fällt aus
Sport: Flugprüfung bestanden
Schwiegershausen: Den Kreispokal mit Pfeil und Bogen ausgeschossen
Schwiegershausen: Kartoffelfest in Schwiegershausen
Osterode: Dorste 1 sicherte sich erneut den Karl-Heinz-Hennecke Pokal
Bad Lauterberg: Falsche Wahlbenachrichtigungen durch Softwarefehler
Dorste: Eine neue Küche für den Jugendclub
Osterode: Beim TRG Osterode wurde ein Brunnen zur Brücke der Freundschaft
Gittelde: Kinder und Eltern erlebten einen nahrhaften Nachmittag
Badenhausen: Sommerfest auf dem Charlottenhof gleich einem Volksfest
Windhausen: Kirchliche Nachrichten
Badenhausen: Kirchliche Nachrichten
Aktuelle Polizeimeldungen
Leserbriefe